12.05.2022

Höchste Ehrungen für den ewigen Hans Hößler

Autor / Quelle: Jörg Bressem

Wären die Niederlagen der beiden Herrenmannschaften des VfL Bückeburg nicht gewesen, hätte es ein perfektes Wochenende für Hans Hößler werden können. Sein Herzensverein FC Schalke 04 feierte die Rückkehr in die Bundesliga und er selbst wurde im großen Rahmen und vor versammelten Mannschaften für seine fast 50-jährige herausragende und zuverlässige ehrenamtliche Arbeit offiziell ausgezeichnet. Der NFV-Kreisvorsitzende Reinhard Stemme überreichte mit der Goldenen Ehrennadel die höchste Auszeichnung des Niedersächsisches Fußballverbandes und hatte zudem noch eine Urkunde und eine Uhr des DFB dabei. „Du bist mit dem VfL Bückeburg durch alle Höhen und Tiefen gegangen“, sagte Stemme anerkennend. Neben den offiziellen Aufmerksamkeiten hatte er für Hans Hößler schnell noch ein Schalke-Schal besorgt. Auch VfL-Präsident Martin Brandt war voll des Lobes über seinen ewigen Fußballobmann: „Wir sind sehr stolz, dass Du in unseren Reihen bist.“ Stephan Brandt, der neue Fußballvorsitzende des VfL Bückeburg, vergewisserte sich derweil, dass der 82-jährige Hans Hößler die Ehrungen nicht etwa zum Anlass der Beendigung seiner Tätigkeit nimmt. „Er macht weiter, auf jeden Fall erstmal bis 2024“, freute sich Stephan Brandt.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 12.05.2022

Regionale Sponsoren