26.09.2021

Klaus Gresel und Mike Schönherr geehrt

Autor / Quelle: Jörg Bressem

Klaus Gresel und Mike Schönherr vom ETSV Haste wurden für ihre Verdienste um den Fußball geehrt. Die Auszeichnung nahm Rolf Schmidt, der stellvertretende Vorsitzende des NFV-Kreises Schaumburg, vor. Gresel, der gerade seinen 64. Geburtstag feierte, ist beim ETSV Haste ein typischer ehrenamtlicher Allrounder. Wo immer etwas anfällt, war er über die Jahre hinweg da, ist dem Verein bis heute tief verbunden. Er gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Fußballsparte, durchlief alle Jugend- und Herrenmannschaften, stieg 2001 als Trainer mit der zweiten Herrenmannschaft in die 2. Kreisklasse auf. Fünf Jahre später hob er die dritte Herrenmannschaft aus der Taufe und arbeitete außerhalb des Platzes 24 Jahre lang als Schrift- und Geschäftsführer. Seit zwei Jahren kümmert er sich am Mittellandkanal um die Sportplätze des ETSV Haste. Klaus Gesel wurde für seine jahrzehntelange Arbeit mit einer DFB-Uhr und Urkunde geehrt. In ganz anderer Weise herausragend und ungewöhnlich sind die Verdienste von Mike Schönherr, der seit zwölf Jahren im Verein ist, zwölf Monate nach seinem Einstieg als Trainer die erste Herrenmannschaft übernahm und mit ihr viermal aufstieg, von der 4. Kreisklasse bis hoch in die Kreisliga. Schönherr ist beim ETSV Haste deshalb längst mehr als nur ein Trainer und Mitarbeiter des Vereins. Er ist im erweiterten Vorstand und berät als Beisitzer in sportlichen Fragen. Er wurde von Rolf Schmidt mit der bronzenen Verdienstnadel des NFV-Fußballkreises Schaumburg ausgezeichnet.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 27.10.2021

Regionale Sponsoren