20.02.2021

Peter Krebs erneut zum Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses gewählt

Autor / Quelle: Sportbuzzer SHG

Peter Krebs erneut zum Vorsitzenden des Kreisjugendausschusses gewählt

 

Virtueller Kreisjugendtag ist schnell beendet / Ausschuss im Block gewählt

 

Der erste virtuelle Kreisjugendtag ist schnell und problemlos über die Bühne gegangen. Während Teile des Kreisjugendausschusses in Barsinghausen tagten, saß der Vorsitzende Peter Krebs nach Knie-Operation in der Reha in Bad Nenndorf auf dem Sofa und führte durch die Veranstaltung.

Insgesamt saßen 156 von 219 möglichen Stimmen vor den Bildschirmen, die Beschlussfähigkeit war somit hergestellt. Hintergund: Die Vereine haben je nach gemeldeten Mannschaften unterschiedlich viele Stimmen. Der Kreisvorsitzende Marco Vankann wurde zum Wahlleiter bestimmt. Mit 161 Ja-Stimmen entlasteten die Teilnehmer den bisherigen KJA. Nein-Stimmen gab es bei neun Enthaltungen nicht.

Anschließend wurde Peter Krebs, Gegenkandidaten gab es nicht, im Amt des Vorsitzenden des Jugendausschusses bestätigt. 160 Ja-Stimmen wurden auf den alten und neuen Vorsitzenden abgegeben. Es gab aber auch 14 Nein-Stimmen und eine Enthaltung. "Ein positives Ergebnis", sagte Vankann und gratulierte Krebs zur Wiederwahl.

Krebs machte ein bisschen in Untergangsstimmung: "Wir müssen versuchen, den Jugendfußball in den nächtsten Jahren am Leben zu erhalten." Vielleicht verleiteten ihn die sinkenden Mannschaftszahlen zu dieser eher destruktiven Aussage. 2017 waren in Schaumburg noch 181 Jugendmannschaften gemeldet, 2020 nur noch 156.

Tendenz Richtung Saisonabbruch bei der Jugend

Der Jugendausschuss wurde mit 170 Ja-Stimmen im Block gewählt, Nein-Stimmen gab es bei fünf Enthaltungen nicht. Bastian Mensching ("Er ist einer der Jüngeren bei uns") ist neuer Stellvertreter von Krebs und Staffelleiter der E-Junioren. Tobis Runge betreut weiter die Spielpläne und die A-Junioren. Arne Hattendorf ist weiter für Schulfußball und die B-Junioren zuständig. Rolf Schmidt leitet die Staffeln der D- und C-Jugendlichen. Andreas Ragge managt die jüngsten Kicker, die G- und F-Junioren.

"Du hast eine vernünftige Truppe", lobte Vankann. Anschließend wurde bei den Versammlungsteilnehmern über die Meinung zu einem möglichen Saisonabbruch oder einer Fortsetzung abgeklopft. "Mir geht es darum, wie Ihr dazu steht. Es geht reinweg um die Tendenz", sagte Krebs. Die Tendenz war nicht eindeutig: Für einen möglichen Abbruch votierten 92 Stimmen, für eine Fortsetzung gab es 79 Stimmen.

Anträge und Neuerungen sollen, wenn wieder möglich, in einer Präsenzveranstaltung geklärt werden. Es gab keine weiteren Wortmeldungen in einer Aussprache, nach 45 Minuten war der Kreisjugendtag beendet.

© Sportbuzzer Schaumburg

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 25.02.2021

Regionale Sponsoren