05.08.2022

Teresa Rovelli sorgt für Kracher im Kreispokal

Autor / Quelle: Uwe Kläfker / SN-Online

Auslosung Herren und Altherren

Der Kreispokal ist ein beliebter Wettbewerb, vor allem das stimmungsvolle Endspiel der vergangenen Saison ist Fußball-Fans noch in bester Erinnerung. Am 23. August startet die Suche nach dem Nachfolger des SC Auetal, der auf der Mission Titelverteidigung gleich einen dicken Brocken aus dem Weg räumen muss. "Losfee" Teresa Rovelli, Spartenleiterin des TSV Eintracht Exten, hatte auch sonst ein feines Händchen.

Das Kreispokalendspiel der vergangenen Saison in Obernkirchen zwischen dem FC Hevesen und dem SC Auetal ist noch in bester Erinnerung, da geht bereits die Suche nach einem Nachfolger ins Haus. Auf dem Staffeltag in Rehren hat „Losfee“ Teresa Rovelli einige Kracher aufs Tableau gezaubert.

So hat der Titelverteidiger SC Auetal in der zweiten Runde bereits einen dicken Brocken aus dem Weg zu räumen. Der Nachbar SV Obernkirchen kommt an die Obersburg. Gespielt wird am 6. September. Zuvor müssen in der ersten Runde noch sieben Spiele absolviert werden, um Runde zwei zu komplettieren.

Die Ansetzungen der 1. Runde: SV Goldbeck – SG RW Stadthagen, SC Stadthagen – TSV Ahnsen, TSV Hagenburg II – VfR Evesen II, SV Union Stadthagen – Juventus Obernkirchen, SV 45 Krainhagen-Röhrkasten – FC Stadthagen II, Beckedorfer SV – TSV Eintracht Bückeberge, TSV Hespe – SC Rinteln II. Diese Runde wird am Dienstag, 23. August, gespielt.

Die zweite Runde des Kreispokals hat es dann bereits in sich. Der SV Engern erwartet den TSV Steinbergen und der SV Nienstädt 09 ist Gastgeber für den Nachbarn und Kreisligisten TuS SW Enzen. „Das ist ein reizvolles Los, wir freuen uns darauf“, sagte Enzens Spartenleiter Marc-Oliver Kreft, und auch Nico Ilsemann vom SV 09 strahlte angesichts des zu erwartenende Zuschauerzuspruchs. Auch das Derby TuS Germania Apelern gegen die SG Rodenberg dürfte für reges Interesse sorgen.

Die Ansetzungen der 2. Runde: Sieger SV 45 Krainhagen-Röhrkasten – FC Stadthagen II – TuS Jahn Lindhorst, Sieger TSV Hagenburg II – VfR Evesen II – SV Victoria Lauenau, SV Engern – TSV Steinbergen, SV Nienstädt 09 – TuS SW Enzen, TSV Algesdorf II – VfL Bückeburg II, SC Auetal – SV Obernkirchen, Sieger SV Union Stadthagen – Juventus Obernkirchen – TuS Niedernwöhren, Sieger Beckedorfer SV – TSV Eintracht Bückeberge – TSV Eintracht Exten, Sieger TSV Hespe – SC Rinteln II – SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten, Sieger SV Goldbeck – SG RW Stadthagen – TSV Krankenhagen, TuS Lüdersfeld – FC Hevesen, MTV Rehren A/R II – SG Bad Nenndorf-Riehe, SC Schwalbe Möllenbeck – ETSV Haste, TuS Germania Apelern – SG Rodenberg, FSG Pollhagen-Nordsehl-Lauenhagen – Sieger SC Stadthagen – TSV Ahnsen, SC Deckbergen-Schaumburg – SV Victoria Sachsenhagen.

Im Kreispokal der Altherren ist die erste Runde am Montag, 5. September, bereits das Viertelfinale, „weil es nur noch acht Teams gibt“, so der Spielausschussvorsitzende Frank Fahlbusch.

Die Ansetzungen: FC Hevesen – TSV Algesdorf, VfL Bückeburg – SG Lüdersfeld, SG Exten Krankenhagen (TV) – SG Bad Nenndorf-Riehe/Rehren A/R, TuS Wiedensahl-Niedernwöhren – SG Deckbergen-Schaumburg/Engern.

© SN-Online.de / Uwe Kläfker


Foto :Teresa Rovelli vom TSV Eintracht Exten performt an der Lostrommel und sorgt für viele interessante Kreispokal-Begegnungen. Dieter Grupe vom Spielauschuss nimmt die Lose entgegen.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 07.08.2022

Regionale Sponsoren